DigiNet

DigiNet – Steuerung personalisierter Lungenkrebstherapie durch digitale Vernetzung von Behandlungspartner*inne und Patient*innen

Bereits im Oktober 2021 startete das durch den Innovationsfond des Gemeinsame Bundesausschusses geförderte DigiNet-Projekt, mit einer Projektlaufzeit von vier Jahren.

Ziel des Projektes ist die Implementierung einer sektorenübergreifenden Versorgungsstruktur auf Grundlage einer digitalen Vernetzung von stationär und ambulant tätigen Leistungserbringer*innen, Patient*innen und spezialisierten Tumorzentren. Diese Vernetzung soll durch die Erfassung und Steuerung der Behandlungsverläufe eine strukturierte Zusammenarbeit ermöglichen und so eine optimale personalisierte Patient*innenversorgung gewährleisten.

Der BNHO, als Konsortialpartner, das WINHO und ca. 25 der BNHO/WINHO-Mitgliedspraxen wirken beim DigiNet-Projekt mit, um einen schnellen, digitalen Datenaustausch zu ermöglichen und somit zur WGV beizutragen. Hierbei handelt es sich explizit um die Integration von Einrichtungen niedergelassener Ärzt*innen in den Pilotregionen Berlin, Brandenburg, Sachsen, Nordrhein und Westfalen-Lippe.

Falls Sie an einer Teilnahme oder näheren Informationen zum DigiNet-Projekt interessiert sind, so wenden Sie sich bitte an die Regionalkoordinatorin des Projektes: Frau Jana Becker, Tel.: 0221 998798-0, E-Mail:

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektwebseite unter https://diginet.nngm.de