WINHO


Erfolgreicher Abschluss der Fortbildungsveranstaltung „Fachassistent*in für medikamentöse Tumortherapie und Patient*innenbetreuung“ 2023

Mittwoch 19.07.2023 - Kategorien: Aktuelles

Das WINHO bietet seit vielen Jahren Fortbildungsveranstaltungen für Fachkräfte auf dem Gebiet der Hämatologie und der medizinischen Onkologie an. Die im Januar 2023 begonnene Fortbildungsveranstaltung „Fachassistent*in für medikamentöse Tumortherapie und Patient*innenbetreuung“ wurde planmäßig im Mai 2023 beendet. Erfreulicherweise haben alle Teilnehmerinnen die Fortbildung erfolgreich absolviert und sind nun befähigt, weitere delegationsfähige Tätigkeiten in der Patient*innenbetreuung und -versorgung auszuüben und ihren Aufgabenbereich auf das Patient*innen-Coaching auszudehnen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Teilnehmerinnen für die Disziplin bedanken, mit der sie die Fortbildungstermine absolviert haben, um ihre berufliche Weiterentwicklung zu gestalten. Die intensive Auseinandersetzung mit den Lerninhalten und die angeregten Diskussionen in der Gruppe sowie mit den Referentinnen und Referenten haben maßgeblich zur gelungenen Ausgestaltung der Fortbildung beigetragen. Zudem gratulieren wir noch einmal zur bestandenen Abschlussprüfung und wünschen viel Erfolg bei der Umsetzung der gelernten Inhalte.

Darüber hinaus möchten wir uns bei allen Referierenden bedanken, die die Fortbildungsveranstaltung durch praxisnahe und fachliche Expertise bereichert haben. In erster Linie sei hier die ärztliche Kursleiterin Frau Dr. med. von Verschuer genannt, die mit großem Elan die oralen, subkutanen und immunonkologischen Therapien vorgestellt und mit eindrucksvollen Fallbeispielen veranschaulicht hat. Frau Dr. von Verschuer begleitet die Fortbildung seit 2016 mit ihrer Expertise und ihrem didaktischen Know-how. Ein ebenso großer Dank gilt Frau Christine Binder, die neben ihrer Tätigkeit als onkologische Fachassistentin und langjährige Leiterin einer „oralen Sprechstunde“ das WINHO als pflegerische Kursleiterin unterstützt. Frau Binder begeistert die Teilnehmerinnen seit 2019 mit ihrer herzlichen Art und ihrem umfassenden Wissen im Bereich der medikamentösen Tumortherapie und Patient*innenbetreuung. Neben Themen der Umsetzung einer Sprechstunde in der Praxis (Voraussetzungen, Elemente der Sprechstunde, Ablauf und Aufbau der Gespräche) und der Erläuterung der Rolle der weiterqualifizierten Fachassistenz, bereichert sie die Fortbildung mit ihren Kenntnissen und Erfahrungen zu den Themen Nebenwirkungsmanagement, Medikamentenpläne und Ernährung während der Tumortherapie.

Selbstverständlich möchten wir uns auch bei allen anderen Referierenden bedanken, die allesamt der Fortbildung mit den nachstehenden Themen zu ihrem Erfolg verholfen haben:

  • Relevante Komorbiditäten in der Patient*innenberatung (Hr. Dr. R. Rudolph)
  • Besondere Herausforderungen in der Kommunikation mit onkologischen Patient*innen und Resilienz und Management eigener Ressourcen (Hr. Dr. J. Heymanns)
  • Patient*innenberatung bei oraler Tumortherapie aus pharmazeutischer Sicht (Fr. Dr. K. Schlichtig)
  • Datenschutzrelevante Aspekte in der Patient*innenversorgung (Fr. M. Barz)
  • Naturheilkundliches Nebenwirkungsmanagement während der Tumortherapie (Fr. Dr. S. Brandner)
  • Psychoonkologische Betreuung onkologischer Patient*innen (Hr. Dr. K. Lang)
  • Digitale Gesundheitsanwendungen (Hr. Prof. Dr. H. Gothe)
  • Evidenzbasierte Patient*inneninformation (Fr. J. Heinz)
  • Palliativmedizinische Betreuung onkologischer Patient*innen (Fr. D. Becker)

Weitere Informationen zum Fortbildungsangebot des WINHO finden Sie unter den Services des WINHO:


Bundesweite Befragung von Ärzt*innen zu Tumorkonferenzen

Montag 27.09.2021 - Kategorien: Aktuelles, Befragungen, Tumorkonferenzen

Sie wollen an der Befragung teilnehmen? Dann klicken Sie auf diese Schalfläche: